Richard Koechli - dem Blues auf den Fersen

--> Presse-/Programmtext für Veranstalter    --> Presse-Fotos (ZIP-Download)

Nach seinem preisgekrönten Sachbuch „Masters of Blues Guitar“ verblüffte der Schweizer Gitarrist & Songwriter Richard Koechli 2011 mit dem fantastischen RootsBlues-Album „Howlin' with the bad boys“. 2013 doppelte er kräftig nach, heimste den renommierten SWISS BLUES AWARD ein, legte das vor Spielfreude strotzende Live-Album „Still howlin“ vor und beweist anlässlich seiner laufenden Tour eindrücklich: Auf der Konzertbühne läuft sein Blues zur Höchstform auf. 2014 kam der grosse Glückstreffer; Koechlis Musik zum CH-Erfolgsfilm „Der Goalie bin ig“ (Co-produziert mit Peter Von Siebenthal) wurde mit dem SCHWEIZER FILMPREIS 2014 (Beste Filmmusik) ausgezeichnet. Die Spurensuche ging weiter mit seinem Roman „Dem Blues auf den Fersen“ – welchen der Innerschweizer gemeinsam mit dem bekannten TV-Sprecher Ernst Süss auch live präsentiert – sowie mit der kürzlich veröffentlichten Biografie über den beinahe vergessenen Blues-Pionier Tampa Red.

Koechli arbeitet seit 27 Jahren als professioneller Gitarrist auf der Bühne und im Studio mit unzähligen Grössen wie Blues Max, Polo Hofer, Lilly Martin, Dada Ante Portas, Dänu Brüggemann, Reto Burrell, Yvonne Moore, Luke Gasser, Jens Krüger, Jenny White, Nico Brina, Dänu Wisler oder Doris Ackermann - und hat sich in Deutschland wie in den USA als Autor erfolgreicher Gitarren-Sachbücher einen Namen gemacht. Spätestens seit seinem Album „laid-back“ (2008) schätzt man den Luzerner auch als feinfühligen und mehrsprachigen Singer/Songwriter, doch sein grösster Joker bleibt die Slide-Gitarre. Sein geliebter 'Bottleneck' ist denn auch das perfekte Bindeglied zum Blues, dem er sich seit einigen Jahren kompromisslos und mit Erfolg hingibt: Sein Buch „Masters of Blues Guitar“ (inzwischen in einer englischen Übersetzung auch weltweit veröffentlicht) heimste den Deutschen Musikeditionspreis „Best Edition 2011“ ein, seine CDs wurden 2013 mit dem Swiss Blues Award ausgezeichnet, zusammen mit zahlreichen helvetischen Musikgrössen spielte er auf der legendären Schweizer Rock- & Blues-Cruise bevor seine stimmungsvollen Gitarren-Klänge in Sabine Boss' Verfilmung von Pedro Lenz' Erfolgsroman „Der Goalie bin ig“ 2014 mit dem Schweizer Filmpreis geehrt wurden.

Als erster Schweizer Act trat Koechli noch im selben Jahr mit seiner Live-Band „Blue Roots Company“ bei Europas renommiertestem „Lucerne Blues Festival“ auf der Hauptbühne auf - und bedankte sich mit dem offiziellen 20-Years-Jubilee-Song „Lucerne is a Blues Town“.

Dann schliesslich der unerwartete Quereinstieg in die Literaturszene: Mit „Dem Blues auf den Fersen“ (tredition Verlag, Hamburg) legte Koechli eine packend eigenwillige Gedankenreise zu den Tempeln der afroamerikanischen Musikseele vor. Humorvoll, tiefsinnig und verschroben mutiert in seinem Roman ein musikhistorisches Drama zur mythischen Erzählung, die er in Form einer musikalischen Lesung (zusammen mit dem bekannten TV-Sprecher Ernst Süss) auch auf der Bühne präsentiert.

Den selben Titel in Englisch trägt auch das aktuelle Musik-Album; eine Doppel-CD, welche Richard Koechli für einmal im Lichte eines Solo-Künstlers zeigt: „Ganz ohne Band, allein mit Stimme und Gitarre, das ist die eigentliche Prüfung, der sich jeder ernsthafte Sänger/Musiker früher oder später stellen muss ...“ CD1 enthält den Live-Mitschnitt eines Solo-Konzertes im französischen „Hall Blues Club“ - und auf CD2 sind diverse Film-Soundtracks (u.a. „Der Goalie bin ig“ sowie der Bonus-Song „Dem Blues auf den Fersen“) zu hören.

Ende März 2016 erschien die exklusive Musik-Hörbuchversion seines Romans, gelesen vom bekannten Schauspieler und Fernsehsprecher Ernst Süss - und mit viel neuer Musik des Autors. Im selben Jahr wurde Richard Koechli für den 42. PRIX WALO in der Sparte Jazz/Blues nominiert.

Im Frühling 2017 erschien sein neuestes belletristisches Werk, "Der vergessene König des Blues - Tampa Red", eine aussergewöhnliche Biografie über einen der wichtigsten Pioniere der Bluesgeschichte. Im Herbst 2017 wird ein neues Album mit 16 neuen Koechli-Songs erscheinen.

 

Copyright © 2016 Richard Koechli

Website sponsored by groovedan.com